Pullman City Harz 03. u. 04.08.2011

Pullman City Harz ist eine friedliche kleine Westernstadt im Harz in der Nähe von Hasselfelde. Man kann dort im Fort, im Holzfällercamp, in Ranch-Houses und in einem Hotel wohnen. Es gibt einen Saloon, den Big Moose Saloon, wo Big Moose Beer ausgeschenkt wird. Sehr lecker. Natürlich bekommt man dort auch Whisky und ab 22 Uhr darf man dort sogar rauchen. Als Nichtraucher finde ich das natürlich nicht so toll. Die Raucher fühlen sich aber wirklich mal so richtig frei. Es ist wohl eine Gesetzeslücke. Im Big Moose Saloon gibt es keine Küche. Und ab 22 Uhr bekommt man im angrenzenden Imbiss auch keine Mahlzeiten mehr. Die Durchreiche zum Saloon wird dann zugemacht und wenn eine Kneipe keine Küche hat und Life Musik bringt, dann bekommt sie eine Sondergenehmigung. Vielleicht herrschen im Wilden Westen auch nur andere Gesetze?! Außerdem sind auf dem Gelände noch viele Souvenir-Shops, Restaurants, Billard-Kneipe, Dance Hall, Indianer-Dorf, Kirche, Friedhof, Show-Halle und Museen. Man kann dort Pony-Reiten, Kutsche fahren und an einem geführten Ausritt durch das Gelände von Pullman City teilnehmen. Den ganzen Tag über gibt es Veranstaltungen wie Bogenschießen, Lasso-Tricks und Vorführungen auf der Maine-Street. Abends gibt es Life-Musik in dem Big Moose Saloon und am Wochenende ist Tanz in der Dance Hall angesagt. Die Bedienungen laufen in authentischer Kleidung rum. Alles in Allem ist es einen Besuch Wert. Die Betten in den Ranch-Houses sind nur etwas gewöhnungsbedürftig. Ich hatte am nächsten Tag einen steifen Nacken…

Ich mag ja Indianer irgendwie lieber als Cowboys. Dieser hier hatte einen wunderbar spanischen Namen und war auch noch sehr talentiert mit dem Lasso.

.

.

.

.

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

.

.

.

.

.

.

.

Weitere Bilder hier-> Pullman-City-Harz 

Offizielle Page hier -> Pullman-City-Harz Homepage

Advertisements

4 Antworten

  1. Nahdem Motoradfahrer irgendwie immer gerne solche Ziele anlaufen, war ich auch schon in ein paar solcher Westernstädte, und ob Bayern oder Schweden oder Harz – es ist immer ähnlich. Erinnert immer ein bißchen am an die TV-Westernserien in der Kindheit.

    13. August 2011 um 15:46

    • Das ist wohl ähnlich wie bei MC Donalds – kennst Du einen, sind die anderen keine Überraschung mehr… …für mich war es die erste Reise in den „Wilden Westen“ und ich muss das nicht ständig haben. Aber einmal muss ich mit der Prinzessin noch einmal dorthin. Hab’s ihr versprochen…

      15. August 2011 um 08:00

      • Wegen der Pferde?

        15. August 2011 um 09:27

        • Sie mag Indianer, Cowboys und natürlich Pferde… …und sie will auch mal in den „Kinderknast“ :D

          15. August 2011 um 10:43

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s