4 Elemente – Wasser

Auch diesmal möchte ich mich an dem Projekt 4 Elemente, welches von MüllersSicht ins Leben gerufen wurde, beteiligen. Nachdem ich übereifrig im letzten Monat schon alle 4 Elemente(unplugged) auf einmal veröffentlicht hatte, habe ich mich trotzdem dazu entschlossen noch monatlich ein weiteres Bild zum Thema einzustellen. Heute-

.

WASSER

.

.

.

Ohne Wasser – kein Leben!

Wir bestehen zu 60-70 % aus Wasser!

Die Erdoberfläche besteht ca. zu zwei Dritteln aus Wasser!

Ein einziger Regentropfen kann alle Geschichten dieser Welt erzählen! Er ist so alt wie die Erde und vereinigt das Erbgut aller in sich. Ein ewiger Kreislauf vom Schwimmen mit unendlich vielen Tropfen in einem See, Meer, Fluss oder einer Quelle, mal behäbig ruhig, mal aufbrausend stürmisch, mal einfach schnell und kraftvoll und auch mal frech und quirlig. Dann steigt er in den Himmel auf wo er sich zu Wolken sammelt und  am Ende wieder auf die Erde kommt. Eben als solcher Tropfen…

.

.

unbearbeitet

Ich muss sagen, ich habe mich diesmal etwas schwer getan. Nachdem ich ja schon alle 4 Elemente einmal ganz spontan veröffentlicht hatte, ohne viel darüber nachzudenken (ich habe einfach Bilder aus meinen letzten Fotosafaris ausgesucht, die mir gefallen haben und passten), oder mit der Kamera auf „Elementefang“ zu gehen, hatte ich ja nun einen ganzen Monat Zeit mir Gedanken über das Element Wasser zu machen. Ich habe einige Regenbilder in der letzten Zeit gemacht, aber am schönsten fand ich dann doch dieses hier.
Advertisements

6 Antworten

  1. Wir bestehen zu 2/3 aus Wasser, die Erde besteht zu 2/3 aus Wasser – bestehen wir dann aus Erde? ;)

    20. Mai 2012 um 07:45

    • Asche zu Asche – Staub zu Staub – Erde zu Erde… Ich denke schon, das wir aus den 4 Elementen zusammengebastelt sind – und ein Element ohne das Andere wäre irgendwie unvollständig. :) darüber könnte man jetzt wohl Berge an Worten finden und philosophieren… … …

      Danke für den Denkanstoß… ;)

      20. Mai 2012 um 08:13

  2. Hängt der Tropfen an einem Pferdehaar? dann wäre die Verknküpfung der Elemente in allem ganz besonders gelungen! Die Bearbeitung paßt dann gut zu den Vorstellungen, die man hinter dem Blick auf das Sichtbare hat.

    20. Mai 2012 um 10:47

  3. In einem einzelnen Tropfen kann unheimlich viel stecken. In Deinem Fall eine ganze Welt. Auch durch die sehr verfremdende Bearbeitung eine interessante und spannende Arbeit.
    LG Michel

    21. Mai 2012 um 07:18

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s