Burg Altrathen

Burg Altraten – erstmals taucht die Burg schriftlich 1261 auf. Es wird aber vermutet, dass sie mit der Felsenburg Neurathen im 11.Jahrhundert erbaut wurde und ein „Außenposten“ derselben war. 1469 werden beide Burgen zerstört. 1888 kauft Eduart Seifert die Burg und baut sie im neogotischen Stil wieder auf. Original sind nur noch die Kellerräume und Teile der Wendeltreppe. Nach 1945 war es ein Betriebsferienheim. Seit 1995 ist die Burg in privater Hand und wird als Restaurant und kleines Hotel genutzt. Auf der Speisekarte findet man „Ritters Mundgeruch“ und „Knappes Vesperschmaus“ und laut Tellerträger ist man stolz darauf keine Friteuse zu haben. Das Essen ist deftig und gut und man hat einen schönen Ausblick… Quelle: Wikipedia, Speisekarte der Burg Altrathen, der Kellner und das Rainbow… :)

.

.

.

.

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

.

.

.

.

.

.

.

Fotos vom 13. und 15.08.2012-Sachsen-Elbsandsteingebirge-Burg Altrathen

Advertisements

4 Antworten

  1. Schöne Fotos

    23. August 2012 um 16:08

  2. Schöne Burgimpressionen..mag ich ;).
    LG,Laura

    23. August 2012 um 19:29

    • Hallo Laura,

      ich liebe so alte Gemäuer… :) – Danke!!!

      Liebe Grüße
      von
      Rainbow

      25. August 2012 um 17:16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s