Heute mal keine Fotos von fleißigen Bienchen…

…aber von fleißigen Hornissen.

Wie in meinem Traumwelt-Blog  >>hier<< schon beschrieben, hat sich ein Hornissen-Volk bei uns angesiedelt. Hier einige Bilder vom Nestbau…

Sie sind wirklich friedlich und lassen die Mieter beim Frühstücken, Kaffee trinken und Grillen vollkommen in Ruhe. Die Fahrräder und das Gartenwerkzeug ist in eine leere Pferdebox gewandert und so stören die Mieter auch die Hornissen nicht mehr. Ich hoffe, die Königin sucht sich im nächsten Jahr ein besseres Plätzchen aus.

.

Fotos by Rainbow (c) vom 29.07.2013 – zu Hause
Advertisements

14 Antworten

  1. Es sieht ja kunstvoll aus!

    10. September 2013 um 15:22

    • Ja, das finde ich auch… …die können was, die Hornissen…

      10. September 2013 um 19:10

  2. Das ist architektonisch perfekt!!

    10. September 2013 um 16:52

    • Ja, und schön ist es auch noch…

      10. September 2013 um 19:11

  3. Wunderschön – ich mag Hornissen und Happy Ends.

    10. September 2013 um 18:11

    • Da fällt mir gerade noch ein, wie schön das leere Nest aussähe, wenn es mal nicht mehr bewohnt ist, wenn man es von innen mit LEDs beleuchtet….

      10. September 2013 um 18:12

      • Ja, ich auch… …ich weiß nicht, wie es mittlerweile aussieht, da es ja auf dem Grund der Mieter ist und ich dort nicht rumlaufen kann. Die Fotos sind entstanden als sie im Urlaub waren und ich ihre Katzen gesittet habe.

        Oh das sähe bestimmt wunderschön aus. Ein warmes gelb. Oder vielleicht sogar wechselnde Farben. Vielleicht kann ich den Mietern das Nest ja abschwatzen. Der Große ist ja auf der Oberschule für Technik und hat bei einem Elektriker Praktikum gemacht. Der sollte so etwas basteln können… …falls sich das machen lässt, zeige ich hier natürlich das Foto.

        Die Königin verbleibt nicht in dem Nest, wenn ihr Volk im Winter eingeht? Ich muss das mal Googlen…

        10. September 2013 um 19:15

        • Ich habe es gerade gelesen, die Altkönigin stirbt, genau wie die Arbeiterinnen und Drohnen und die Jungköniginnen überwintern außerhalb des Nestes. Der Lampe steht also nichts im Weg, außer die Mieter. Im Dezember könnte ich sie sonst „ernten“… :)

          10. September 2013 um 19:23

  4. …also vor den ganz großen laufe ich besser weg :-)

    10. September 2013 um 18:11

    • Na ein Glück fressen sie keine kleinen Hunde… :D

      10. September 2013 um 19:23

  5. Das Nest sieht sehr eindrucksvoll aus :) Ich hab großen Respekt vor Hornissen und bin immer froh, wenn ich außerhalb ihrer Reichweite bin…

    10. September 2013 um 19:40

    • Solange man sich nicht in ihre Flugbahn stellt und nach ihnen schlägt, passiert auch nichts. Wir haben hier immer Hornissen. Im Oktober, wenn die Pferde in den Stall kommen, dann kommen auch die Hornissen am Abend und fliegen gegen die hellen Neonröhren. Bis auf lautes Gebrumm ist da noch nie etwas gewesen. Auch sind sie nicht aufdringlich, wenn man Kuchen isst oder Saft trinkt. Das interessiert sie gar nicht. :)

      11. September 2013 um 08:07

  6. Interessante Bilder!
    Ja, sind sind doch relativ friedlich, wir hatten auch schon welche hier… OHNE Stiche …
    LG, Petra

    11. September 2013 um 10:55

    • Ja, solange man ihnen nichts tut, tun sie einem auch nichts… …wir haben auch ein Erdwespennest an der Terrasse. Die sind allerdings etwas aggressiv. Wir haben den Tisch ein wenig aus der Einflugsschneise genommen und bis jetzt ist alles gut gegangen. Ich denke, man kann auch friedlich miteinander…

      Liebe Grüße,
      Rainbow

      11. September 2013 um 15:22

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s