Beiträge mit Schlagwort “Altstadt

Wittenberge in Brandenburg/ 05. und 06.04.2013

Türbeschlag der Kirchentür

Am 06.04.2013 hatten wir uns zu einem Bogenturnier in Wittenberge angemeldet. Da wir etwas über 3 Stunden Anfahrt hatten, sind wir schon am Vortag angereist und haben uns ein Hotelzimmer genommen in der „Alten Ölmühle“. Ein 4 Sterne-Hotel. Wirklich wunderschön gelegen. Bei der winterlichen Witterung mit Eisregen und Schneeschauern war die Hotel-Außenanlage leider etwas trostlos…

Die Altstadt war sehr übersichtlich und wurde von der großen Kirche dominiert. Leider gab es dort kein Geschäft und das kleine Café an der Elbe hatte geschlossen. Trotzdem gab es hier und dort den einen oder anderen Hingucker, der gleich im Foto festgehalten wurde.

Am Abend kehrten wir in dem netten Restaurant in dem alten Fabrikgebäude ein und haben gut und lecker gespeist und getrunken. Bier aus der eigenen Brauerei.

Am 06.04. mussten wir dann früh aufstehen. Frühstück gab es ab 08.00 Uhr und um 09.30 Uhr mussten wir uns schon zum Bogenschießen anmelden. Wir hatten Glück mit dem Wetter, nachdem es am Vorabend noch geschneit hatte, strahlte uns bald die Sonne an und es war nicht mehr kalt. Das gute Wetter hielt an und erst nach der Siegerehrung tröpfelte es ein wenig.

Das Gelände war sehr schön und die Ziele toll aufgestellt, mehr dazu hier bei der Wittenberger Hasenjagd.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos by Rainbow vom 05. u. 06.04.2013 – Brandenburg – Wittenberge 

Eschwege/Hessen am 26.03.2013

Außergewöhnlich schöne Türklinke...

Eschwege ist die nächstgrößere Stadt in der Nähe von Vockerode, da kann man Shoppen gehen, Eis essen und die herrliche historische Altstadt anschauen.  Die Sonne schien und man hätte fast, aber halt nur fast, das Eis auf der Terrasse genießen können. Mir war es dazu doch noch ein wenig frisch und der Baulärm machte es auch nicht besser… …man kann halt nicht alles haben. Wenn ich im Sommer wieder dort bin, ist dort der Marktplatz aber wunderschön neu gepflastert…

 

 

Fotos by Rainbow vom 26.03.2013 – Eschwege in Hessen


Pause

Ein alter „Bekannter“. Ich glaube, ihn zu erkennen. In Berlin vor 4 Jahren war er silber und in Hannover Anfang 2012 weiß. Trotz Pause steht er in Pose. Und er lächelt nett, auch wenn man ihm keine Münze in sein Schälchen tut… :)

.

.

.

.

.

Den ganzen Tag stehen ist anstrengend. Deshalb braucht man einfach mal eine Pause… …Damit die Akteure und die Gewänder besser wirken und nicht zu übersehen sind, stehen sie den ganzen Tag auf schmalen Hockern. Ganz still. Nur wenn eine Münze in die Schale fällt, dann bewegen sie ihre Flügel… …und manchmal auch die Mundwinkel. Bestimmt ein anstrengender Job… …selbst für einen Schmetterling…

.

.

Sachsen – Dresden – Frauenkirche. Fotos vom 16.08.2012