Beiträge mit Schlagwort “Photos

Ein paar Meter am Ufer der Wölpe entlang…

Am 12.08.2013 bin ich ein wenig über unsere Wiese gegangen, weil ich unbedingt die kleinen schwarzen Libellen vom Vortag noch einmal sehen wollte und diesmal auch fotografieren. Die Libellen ließen sich nicht blicken, dafür aber ein paar andere Insekten…

Fotos by Rainbow (c) vom 12.08.2013 – zu Hause

Zaunwinde die sich nicht um den Zaun windet…

An dem kleinen Fluss, der unser Grundstück und das Grundstück des benachbarten Landwirtes trennt, wird nicht viel gearbeitet. Da auf unserer Seite oft die Pferde bis runter zum Wasser grasen, können dort die Bäume nicht mit schwerem Gerät beschnitten werden. So wuchert alles ein wenig. Ich mag es so… …in diesem Jahr wachsen auch die Zaunwinden wunderbar…

Fotos by Rainbow (c) vom 12.08.2013 – zu Hause

Ein bisschen Blech, ein bisschen Lack…

…fertig ist der Hanomag.

Unser Trecker ist Baujahr 1951. Also ein richtiger Oldi. Leider ist der Mann nicht so ein Bastler und so fehlt es dem Hanomag ein wenig an Restauration. Meist fährt er auch ohne Probleme, nur wenn der Mann vergisst zu Tanken, dann bleibt er irgendwann stehen. Im Winter immer doof, weil er danach erstmal stundenlang nicht mehr anspringt und Filter bei klirrender Kälte gesäubert werden müssen. Hier ist er aber so malerisch in der Sonne stehen geblieben. Nachdem der Mann Diesel nachgefüllt hatte, sprang er ohne Murren wieder an. :)

Fotos by Rainbow (c) vom 11.08.2013 – zu Hause

Grasglucke – Trinkerin

Fotos by Rainbow (c) vom 10.08.2013 – zu Hause

Noch einmal, weil sie so schön ist…

Hier noch ein paar Fotos von der Ahorneulen-Raupe. Mehr gibt es dann aber nicht… …die Raupen sind verschwunden…

Fotos by Rainbow (c) vom 10.09.2013 – zu Hause

Der 09.08.2013 – Ein schöner Tag…

Es war warm, aber ich weiß noch, dass ich an diesem Tag eigentlich keine Zeit hatte, mir aber die beiden Ahorneulen-Raupen über den Weg gelaufen sind. Dann kamen noch ein paar Bilder dazu… :)

Fotos by Rainbow (c) vom 09.08.2013 – zu Hause

Mein Name ist Raupe – Ahorneulen Raupe

Die Ahorneulen Raupe ist wunderschön puschelig und hat, so wie Igel, einen Reflex, dass sie sich bei Gefahr einrollt, sozusagen einigelt. Weiterhin sind sie ziemlich gefräßig, so dass sie schon mal einen ganzen Japanischen Ahorn kahl knabbern.

Die zweite Raupe die ich an diesem Tag entdeckt habe, ist wohl zu heiß gewaschen. Die roten Haare haben die gelben angefärbt, außerdem ist sie auch nicht so groß wie die gelbe Raupe. Eingelaufen? Sie ist irgendwie agiler und macht allerlei Turnübungen. Auch die Frisur dieser kleineren Raupe ist total Klasse. Kleine Punks sozusagen.

Fotos by Rainbow (c) vom 09.08.2013 – zu Hause


Noch ein paar Bilder vom 04.08.2013

Fotos by Rainbow (c) vom 04.08.2013 – zu Hause

Gammaeule im Bohnenkraut und Lavendel

Die Gammaeule, der bekannteste Nachtfalter, da er auch am Tage aktiv ist.  Mich brachte er in diesem Jahr so manches mal zum Kochen, weil er einfach sehr schnell von Blüte zu Blüte flattert.

Fotos by Rainbow (c) vom 04.08.2013 – zu Hause


Schmetterlinge…

…alle Aufnahmen sind vom 04.08.2013 und alle Schmetterlinge sind bei mir im Garten auf der Goldrute und auf dem Oregano zu Besuch gewesen. Ich liebe diese kleinen Elfen und Gaukler, auch wenn sie manchmal ganz schön Nerven kosten, wenn sie immer aus dem Bild fliegen. Die hier habe ich aber ganz gut erwischt… :) – allerdings könnte es sein, dass ich bei den Bestimmungen der Schmetterlinge nicht immer ganz richtig liege!

Fotos by Rainbow (c) vom 04.08.2013 – zu Hause