Gammaeule im Bohnenkraut und Lavendel

Die Gammaeule, der bekannteste Nachtfalter, da er auch am Tage aktiv ist.  Mich brachte er in diesem Jahr so manches mal zum Kochen, weil er einfach sehr schnell von Blüte zu Blüte flattert.

Fotos by Rainbow (c) vom 04.08.2013 – zu Hause

Advertisements

9 Antworten

  1. Trotzdem hast Du tolle Bilder von ihm gemacht!
    LG, Petra

    15. September 2013 um 16:33

    • Danke… :)

      Liebe Grüße,
      Rainbow

      16. September 2013 um 13:57

  2. Boah, wie schön! Das letzte Bild mit dem schönen Pelz, Auge, Beinen, Fühlern UND Zunge – super!

    15. September 2013 um 17:01

    • Ja, sie sind wirklich wunderschön… …ich verstehe gar nicht, warum es solche Tiere nicht als Plüschtiere gibt… :)

      16. September 2013 um 13:58

      • Um bei der vor einigen Jahren bei IKEA aktuellen Plüschtierserie der ungeliebten Tiere dabei sein zu können, hat ihm wohl der richtig schlechte Ruf gefehlt. Und das bei den Ellenbogen – ich sag’s ja immer wieder: Schmetterlinge haben keinen „niedlichen“ Charakter, werden aber einfach nicht für voll genommen! Bis auf das eine Mal, der Donnerschmetterling, und das glaubt wohl doch keiner..

        16. September 2013 um 14:31

        • Ich stehe gerade auf dem Schlauch… Donnerschmetterling???

          16. September 2013 um 20:59

          • Eigentlich aus der Chaostheorie kommend: http://de.wikipedia.org/wiki/Schmetterlingseffekt
            Das hat mein Lieblings-Fantasy-Autor Terry Pratchett, er in seinen Büchern alles Mögliche und Unmögliche aus unserer Literatur, Geschichte und Wissenschaft verarbeitet (der mit den Kobolden in der Kamera) natürlich auch verwendet und zu einer echten Figur gemacht. Ich merke mir so etwas dann auch „in seriös“ gleich viel besser. ^^

            16. September 2013 um 21:08

          • hier, das ist genial zusammengetragen, wo es noch überall verwendet wurde:

            http://www.biologie-seite.de/Biologie/Schmetterlingseffekt

            16. September 2013 um 21:10

            • Als Donnerschmetterling habe ich nur ein Kinderbuch gefunden. Mit Riesen die Menschen fressen, am liebsten Kinder. Und einer, der ist Vegetarier und isst keine Menschen. :)

              Butterfly-Effect ist auch ein Film mit Ashton Kutcher. Den finde ich sehr gut… …also den Film (auch wenn Mr. Kutcher sozusagen ein Sahnestück ist^^) – ich schau mit mal Deine Links an… ;)

              16. September 2013 um 21:20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s